Südtirol ist überreich an Attraktionen, Kunstschätzen, Burgen, Schlössern und Naturdenkmälern und bietet Ihnen auch eine Vielzahl interessanter Museen. Hier nur Unsere Region und ganz Südtirol ist überreich an Attraktionen, Kunstschätzen, alten Schlössen und interessanten Museen. Das Jonathan Hotel mit Brixencard bringt Ihnen die Kunstschätze und Kleinode Südtirols näher denn je. Mit der Vorteilskarte Brixencard, die Sie in unserem Hotel bei Brixen kostenlos erhalten, haben Sie unbegrenzte und freie Fahrt mit allen Linienbussen, Regionalzügen und ausgewählten Seilbahnen sowie freien Eintritt in 80 Museen in ganz Südtirol.
Einige finden Sie direkt vor unserer Haustür – andere laden bei Ihrem Urlaub im Eisacktal zu einem Tagestausflug ein. Hier nur eine kleine Auswahl:

Archäologiemuseum Bozen
mittelalterlichen Altstadt ist ohnehin einen Besuch wert. Das Archäologiemuseum ist aber noch einmal ein Highlight für sich. Neben anderen sehenswerten Exponaten werden Sie dort einem der berühmtesten Südtiroler begegnen: dem Gletschermann „Ötzi“.


Kloster Neustift

Nördlich von Brixen können Sie in Ihrem Urlaub im Eisacktal Südtirols bedeutendstes Kloster besichtigen. Der Chorherrenstift von 1142 wurde immer wieder umgebaut und hat an Sehenswürdigkeiten neben der barocken Stiftskirche, den Wunderbrunnen, einen Kreuzgang aus dem Mittelalter, die wunderschöne Rokoko-Bibliothek und das Grab des berühmten Südtiroler Minnesängers Oswald von Wolkenstein zu bieten.

Dom zu Brixen
Die alte Bischofsstadt Brixen ist ein barockes Juwel am Zusammenfluss von Eisack und Rienz. Bei einem Stadtbummel sollten Sie unbedingt auch den Dom Mariä Himmelfahrt besuchen. Sein unverkennbar romanischer Ursprung, die Deckenfresken am Kreuzgang und prächtige Erweiterungen im Barock machen dieses sakrale Bauwerk zur reizvollen Sehenswürdigkeit.

brixen1brixen2


Franzensfeste
Die Habsburger Monarchie ließ diese trutzig und monumental wirkende Zitadelle zum Schutz des Eisacktals erreichten. Ihre drei Forts bestehen zum großen Teil aus Granit und machen sehr gut deutlich, welchen besonderen strategischen Wert unser Flusstal einmal hatte. Die Franzensfeste ist erst seit kurzem zur Besichtigung freigegeben.

Kloster Säben
Schon von Weitem sehen Sie diese eindrucksvolle Klosteranlage bei Klausen auf einem Dioritfelsen thronen. Sein Inneres führt sie durch die reiche Kirchen- und Kunstgeschichte der Region vom 4. Jahrhundert bis in die Rokoko-Zeit.

Schloss Velthurns
Nördlich von Klausen können Sie das ehemalige Schloss der Herren von Feldthurns begutachten – eines der interessantesten Bauwerke der Tiroler Renaissance mit einem prachtvollen Prunksaal und ebensolchen Fürstenzimmern.

Historisches Bergwerk Villanders
Wenn Sie bei ihrem Urlaub im Eisacktal die Region um Klausen besichtigen, darf auch das Erlebnisbergwerk Villanders nicht fehlen. Spüren Sie selbst, wie einst im Pfunderer Bergwerk Silber zutage gefördert wurde!