Beschreibung
Anspruchsvolle Tour, die zum Großteil auf Schotterstraße verläuft. Ziemlich steiler Uphill, umgeben von einer bezaubernden Bergwelt und einzigartiger Downhill von über 1.000 m durch das Rioltal. Ab der „Franzensfeste“ gemütliches Ausrollen bis zurück nach Natz.

Vom Hotel Jonathan Richtung Norden und links auf den Singletrail mit der Markierung Nr. 1 auffahren. Vorbei am kleinen See Samesirs und rechts abbiegen. Dann folgt ein kurzer Streckenabschnitt auf der Straße, vorbei am Viumser Hof und man fährt links auf einen Schotterweg auf, worauf ein kurzer Downhill folgt. Auf der Straße weiter bis Schabs und beim Hotel Am Brunnen auf den Schotterweg auffahren, bis man die Tankstelle erreicht hat. Von dort aus auf der Schnellstraße bergab weiter Richtung Autobahn, dann Richtung Brixen fahren und nach einigen Metern rechts Richtung Vahrner See abbiegen. Nach der Tunnelunterquerung links dem Wanderweg mit der Markierung Nr. 1 bis Vahrn folgen. In Vahrn fährt man den Schalderer Bach (alte Straße) entlang auf der Strecke mit der Markierung Nr. 5 bis zur Kirche in Schalders (ziemlich steile Schotterstraße, aber gut befahrbar). Weiter auf dem Schotterweg mit der Markierung Nr. 4/5. Diese geht über in die Markierung 4a. Nach dem kurzen Wanderweg auf der Markierung 4a geht es auf einer Schotterstraße berghoch weiter. Nach der Überquerung des Kaserbaches verläuft die Strecke gerade weiter bis man auf eine Asphaltstraße stößt. Dort links abbiegen und der Straße bis zum Bauernhof Wieser und Talraster folgen. Dann wieder rechts auf eine Schotterstraße auffahren und der rot-weißen Markierung bis zum Spilucker Köpfl folgen. Die Tour führt nur noch kurz bergaufwärts auf der Schotterstraße mit der Markierung Nr. 3 weiter bis auf die Spilucker Scharte. Es folgt ein etwas schwieriger Downhill von 150 m und man fährt auf dem Weg Nr. 3 auf schöner Schotterstraße nach Franzensfeste ab. Von dort aus der Radwegbeschilderung Richtung Mühlbach folgen. Vor der "Franzensfeste“ links auf die Schnellstraße auffahren, Straße überqueren, der Radroute Richtung Mühlbach bei Aicha vorbei bis zur Tankstelle (Ladestatt) folgen. Dort auf den Schotterweg Nr. 8 wieder auffahren und in Schabs dem Schotterweg mit der rotweißen Markierung folgen, der durch die Industriezone verläuft. Ab dem Seehof der Straße entlang bis zum Ausgangspunkt Hotel Jonathan in Natz folgen.

Toni empfiehlt:
Abstecher auf die 1.891 m hohe Zirmaltalm kurz vor der Spilucker Scharte möglich - mit toller Aussicht auf die Natzer Hochfläche und die Dolomiten - im Sommer kleine Wirtschaft, aber nur Getränke.

Für die geübten Mountainbiker ist der Downhill von über 1.000 m ab der Spilucker Scharte ein wahrer Genuss. Was sich ein Mountainbiker in seinen
kühnsten Träumen vorstellen kann, wird dort zur Realität.

Allgemeine Tourdaten:
Tourengebiet: Natz und Dolomiten
Schwierigkeit: schwierig
Streckenlänge: 44,9 Km
Höhenmeter: 1500 Hm
Fahrzeit: 4,5h
Fahrtechnik Uphill: schwierig
Fahrtechnik Downhill: mittel